čes | eng | fra | deu
 
Google Translate of English 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Russian and World music CD DVD shop and Classic distribution

 
 

Vocal Collection, page 21

   Found CDs: 609
 

Rose van Jherico - Song Book of Anna of Cologne

Rose van Jherico - Song Book of Anna of Cologne
ID: RK2604
CDs: 1
Type: CD
Collection: Medieval Period

Selections from The Song Book of Anna von Köln

This collection of devotional songs in Latin and the vernacular (indeed, in several medieval dialects) was compiled about 1500 in Cologne, an example of devotio moderna, the late-medieval movement to adopt a lifestyle midway between secular society and the religious orders. The title of the disc, “the rose of Jericho,” refers to a Macaronic song in low German and Latin honoring the Blessed Virgin, who was invariably venerated while her Son was worshipped. A few of these songs have appeared in collections of the LP era. Konrad Ruhland’s group sang “Jure plaudant omnia,” included here. Several other songs recorded in that era are not duplicated here, but this seems to be the first focused collection drawn from this source.

Late-medieval collections of anonymous vocal music of this type have been largely overlooked in music history courses and texts in favor of identifiable composers. Reinhard Strohm, in The Rise of European Music, 1380-1500 (Cambridge, 1993), made a major breakthrough in devoting the entire Part 3 of his four-part book to the subject. The Songbook of Anna of Cologne (D-B 8o 280) has been edited by Salmen and Koepp (Schwann, 1954), so it should be accessible at least to performers and scholars. Even so, Strohm barely mentions the collection in a paragraph devoted to 15th-century compilations of this type, next to the slightly earlier Wienhäuser Liederbuch, which was given a whole disc on a Psallite LP of 1976.

The 16 songs from this source that are recorded here make a delightful program. All are sung by the women’s group of 11 singers and five players, while four instrumental selections from the Glogauer and Locheimer songbooks are inserted at intervals. Some of the songs are sung solo, and some are lightly accompanied on period instruments. The acoustics of the chapel cast a warm glow around the voices. Anonymity is a burden, as evident from the attention devoted to composers (Perotinus) and works (the “Farewell” symphony of Haydn) not so disabled. Anyone who comes across this disc is going to be entranced by the unexpected pleasure that it affords. Give it a chance and you’ll turn back to it again and again. The last time I was so unexpectedly delighted was on hearing “Ninna Nanna” by Montserrat Figueras (26:6). That’s the kind of disc it is.

FANFARE: J. F. Weber


Ars Choralis Coeln - Ensemble for Medieval Music / Ensemble für mittelalterliche Musik / Ensemble de musique médiévale

Cora Schmeiser, Uta Kirsten, Petra Koerdt, Mikari Shibukawa, Pamela Petsch, Inga Schneider, Amanda Simmons, Stefanie Brijoux, Elodie Mourot, Katherine Hill, Karolina Brachmann - Gesang | voice | chant
Lucia Mense - Blockflöte, Glocken, Gesang | recorder, bells, voice | flûte à bec, cloches, chant
Elisabeth Seitz - Hackbrett | dulcimer
Johanna Seitz - Harfe | harp | harpe
Susanne Ansorg - Fidel | fiddle | vielle
Maria Jonas - Leitung | direction; Gesang, Drehleier | voice, hurdy-gurdy | chant, vièle à roue
13.00 eur Buy

German Songs - Peaceful Christmas Season

German Songs - Peaceful Christmas Season
ID: RK2602
CDs: 1
Type: CD
Collection: Christmas Music
Subcollection: Piano

Warum es gut ist, alte Weihnachtslieder neu zu hören

Wenn sich Schneeflöckchen leise rieselnd ans Fenster setzt, die Glocken süß erklingen und am Baum die Lichter brennen, dann ist - so verheißen es die Lieder - Weihnachten. Üblicherweise hören wir Weihnachtslieder als Klangkulisse auf dem Weihnachtsmarkt oder in der Schnäppchen-Ecke im Kaufhaus. Verkaufsstrategie ist hier: weichgespülte Melodie. Doch spätestens am Nikolaustag haben wir diese Hintergrundsmusik satt.
Auf der Raumklang-CD „Engelslicht und Dornenschatten“ mit neunzehn ausgewählten Weihnachtsliedern kann und muss man hinhören. Die zum Teil altbekannten Lieder kommen uns dabei merkwürdig neu zu Ohren. Indem Christine Maria Rembeck ihnen nachlauscht, die Melodie nur in kleinen Nuancen verändert, einzelne Textpassagen herausgreift und sie durch ihre eigene Klavierbegleitung neu interpretiert. Engelsgleich berührt uns der Gesang Christine Maria Rembecks, eingebettet in das breite Klangsprektrum des Klaviers und ergänzt durch die warmen Celloklänge Emilia Gliozzis.


Lieder für eine stille Weihnachtszeit

Christine Maria Rembeck* - Gesang, Klavier
Emilia Gliozzi - Violoncello, Celesta / violoncelle, célesta
13.00 eur Buy

SAMI SOBOY

SAMI SOBOY
ID: ART-SAMI-SOBOY
CDs: 1
Type: CD
Collection: Songs for children
Subcollection: Voices

1 - 8 Lyrics by Agniya Barto (1906-1981), was a Russian Soviet poet and children's writer of Jewish origin.

Pavel Rybkin - music, vocals, plasticine figures
Yevgeniy Bykov - arrangements, guitars, keyboards, percussion, backing vocals
Lidiya Cheboksarova - backing vocals
Kirill Savichev - drums
13.00 eur Buy

Sergey Sanatorov - Schubert. Lieder (Songs)

Sergey Sanatorov - Schubert. Lieder (Songs)
ID: ART154
CDs: 1
Type: CD
Collection: Vocal Collection

13.00 eur Buy

Evgeny Shcherbakov - The short rain. The Rostov note-book

Evgeny Shcherbakov - The short rain. The Rostov note-book
ID: ART257
CDs: 1
Type: CD
Collection: Vocal Collection
Subcollection: Vocal and Piano

Vocal cycles on lyrics by Valentin Zagoryansky

Dedicated to the memory of the composer Gleb Sedelnikov
13.00 eur Buy

Rosenmond und Lindentraum: Songs of Love and Life

Rosenmond und Lindentraum: Songs of Love and Life
ID: RK3002
CDs: 1
Type: CD
Subcollection: Songs

13.00 eur Buy

Georgy Sviridov - Poem to the Memory of Sergei Yesenin

Georgy Sviridov - Poem to the Memory of Sergei Yesenin
ID: MELCD1002336
CDs: 1
Type: CD
Subcollection: Vocal and Piano

Georgy Sviridov, piano (11-17)
Alexei Maslennikov, tenor
Igor Morozov, baritone (12, 14-16)
State Republican Academic Russian Yurlov Choir (1-10, 18-21)
Leningrad State Philharmonics’ Symphony Orchestra - conductor - Yuri Temirkanov (1-10)
Moscow Radio Symphony Orchestra, conductor - Gennady Rozhdestvensky (18-21)

Recordings: 1957 (1-10),1980 (11-17), 1970 (18-21)


Firma Melodiya presents an album dedicated to the anniversaries of two great figures of Russian culture of the 20th century - Sergei Yesenin (1895-1925) and Georgy Sviridov (1915-1998).
“Once … I met a poet I knew, and he spent a long time reading Yesenin for me. That’s when Yesenin’s verses imprinted themselves on my soul. When I got back home, I could not fall
asleep… The music came suddenly. … That was how I wrote my first song to Yesenin’s text which later became a core song in my Poem to the Memory of Sergei Yesenin. The rest of the songs were composed during two weeks, all at once”. The premiere of the Poem to the Memory of Sergei Yesenin took place in 1956, in Moscow and was a new milestone in the composer’s career properly unveiling his original style and subtle feeling for poetry to the public. On the other hand, Sviridov’s Poem where the composer strived to render the poet’s spiritual side and passionate “love for the native land” became an actual rehabilitation of Yesenin’s poetry which had been covertly prohibited for a long time. Soon after completion of the vocal and symphonic Poem,
the composer came up with the cycle My Father Is a Peasant for tenor, baritone and piano where Yesenin’s images of Russian nature and scenes of country life were expressed by means
of chamber vocal lyric music.
Wooden Russia, a small cantata for tenor, men’s choir and orchestra was composed in 1964 and had an epigraph taken from Yesenin’s verses “Russia, my wooden Russia!”. The poet’s four
poems recreate an image of old patriarchal Russia while the last lines of the final movement herald its tragic demise.
Georgy Sviridov’s cantatas set to the poetry of Sergei Yesenin are performed by the Republican Academic Choir led by Alexander Yurlov and such luminaries of domestic conducting art as Yuri Temirkanov and Gennady Rozhdestvensky. The chamber cycle is sung by Alexei Maslennikov, an outstanding interpreter of Sviridov’s music who is accompanied by the author.
13.00 eur Buy

Nun komm der Heiden Heiland

Nun komm der Heiden Heiland
ID: RKAP10205
CDs: 1
Type: CD
Subcollection: Voices

Mit der CD-Produktion „Nun komm der Heiden Heiland“ des preisgekrönten Vokalensembles amarcord aus Leipzig beginnt die Zusammenarbeit von RAUMKLANG und apollon classics. In Zukunft werden die CDs von apollon classics als „edition apollon“ bei Raumklang veröffentlicht, wobei die Produktionen mit amarcord den Schwerpunkt bilden werden.

In der vorliegenden amarcord-CD dienen der Hymnus „Veni redemptor gentium“ und seine deutsche Übertragung „Nun komm der Heiden Heiland“ als Grundlage eines außergewöhnlichen Programms mit weihnachtlicher Musik aus Mittelalter und Renaissance. In einer faszinierenden Mischung aus Jubel, Besinnlichkeit und weihnachtlicher Pracht mit nahezu vergessenen Stücken - u.a. von J. Vaet, P. Dulichius, H. Isaac - und bekannten Weihnachtsliedern, dargeboten von fünf wunderbaren Stimmen, stellt diese CD eine spannende Ergänzung zu den zahlreichen Weihnachts-CDs dar. Das Programm der CD ist aus Konzerten entstanden, die amarcord jährlich zugunsten von UNICEF in der Leipziger Thomaskirche veranstaltet.
Amarcord, 1992 von ehemaligen Mitgliedern des Leipziger Thomanerchores gegründet, zählt heute zu den führenden Vokalensembles weltweit. Im Zentrum der musikalischen Arbeit stehen Kompositionen aus Mittelalter und der Renaissance sowie die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten. Weiterhin gibt es im Repertoire des Ensembles eine Vielzahl unterschiedlicher Programme, die von Madrigalen über romantische Kompositionen bis zu A-Cappella-Arrangements bekannter Songs alle Facetten der Vokalmusik beinhalten. Das Vokalquintett ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und gewann im Jahr 2002 den Deutschen Musikwettbewerb.
Amarcord zählt zu den herausragenden Repräsentanten der Musikstadt Leipzig, gastiert regelmäßig bei bedeutenden Musikfestivals und feierte auf zahlreichen Konzerttourneen durch ganz Europa, Nordamerika, Australien und Südostasien große Erfolge.
13.00 eur Buy

Coming Home for Christmas - Amarcord ensemble

Coming Home for Christmas - Amarcord ensemble
ID: RKAP10111
CDs: 1
Type: CD
Collection: Vocal Collection
Subcollection: Christmas Music

amarcord Wolfram Lattke, Martin Lattke - Tenor Frank Ozimek - Bariton · Daniel Knauft, Holger Krause - Bass “Coming Home for Christmas” - nach dem Gottesdienst in der Thomaskirche nach Hause zu kommen und Weihnachten zu feiern, diese Sehnsucht kennen die fünf ehemaligen Thomaner noch aus ihrer Kindheit. Auch heute ist das international gefragte Ensemble den größten Teil des Jahres unterwegs, auf Tour. So war amarcord 2011 erstmals in Afrika zu erleben, aber auch in den USA, Frankreich, Griechenland, den Niederlande und in Italien.
Von den vielen Reisen in nahezu alle Ecken dieser Erde haben die Sänger immer wieder Lieder mit nach Hause gebracht. Davon ist eine Auswahl auf der neuen CD vereint. Und so unterschiedlich wie die Charaktere und Vorlieben der Sänger ist auch der Klang der Songs. Mal erinnert er an eine ruhige Pop-Ballade, dann an einen Weihnachtsschlitten im tiefen Schnee. Heiße afrikanische Rhythmen sind ebenso zu finden wie nachdenkliche und berührende Melodien. Von klassischem Satzgesang wechseln die Sänger mühelos in groovige Beats. Aber natürlich alles unter dem besonderen Markenzeichen von amarcord: dem verschmelzenden, immer ausbalancierten und dennoch abwechslungsreichen Ensembleklang, der auf dieser CD auch mal nach Take 6 und Bobby McFerrin klingen darf. Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt Bill Hare, der Grammy-Award-Gewinner und derzeit führende Soundtüftler der internationalen a-cappella-Szene, der auch diesem Album den letzten Schliff gab.
13.00 eur Buy

Amarcord, Cappella Sagittariana Dresden
- Jauchzet dem Herren Alle Welt

Amarcord, Cappella Sagittariana Dresden
- Jauchzet dem Herren Alle Welt
ID: RKAP10110
CDs: 1
Type: CD
Collection: Baroque

Musik aus der Dresdner Schlosskapelle Vol. 2
Heinrich Schütz (1585- 1672) Jauchzet dem Herren alle Welt
Schütz und Italien - Schütz und die Italiener amarcord Wolfram Lattke, Martin Lattke - Tenor Frank Ozimek - Bariton Daniel Knauft, Holger Krause - Bass mit Ina Siedlaczek, Angelika Lenter - Sopran Achim Kleinlein - Tenor Cappella Sagittariana Dresden Friederike Otto, Dietrich Hakelberg - Zink Sebastian Krause, Ercole Nisini, Frank van Nooy - Posaune Clemens Schlemmer - Dulcian Margret Baumgartl, Karina Bellmann - Violine Benjamin Dreßler, Renate Pank - Viola da gamba Ulla Hoffmann - Violone Petra Burmann - Theorbe Lynn Tabbert - Orgel Norbert Schuster - musikalische Leitung „Fest der Sinne“ und „Geniale Fortsetzung einer Zusammenarbeit“ schrieb die Sächsische Zeitung aus Anlass eines Konzertes mit eben diesem Programm bei den Mitteldeutschen Heinrich-Schütz-Tagen in Dresden im Oktober 2010. Italien - Seit jeher gilt das sonnenverwöhnte Land im Süden Europas als Inbegriff von Kunst und Kultur. Wie in Malerei, Bildhauerei und Architektur ging auch in der Musikgeschichte manch entscheidende Neuerung von Italien aus. Im 16. und 17. Jahrhundert war es vor allem Venedig, das als Zentrum der Musikpflege wie ein Magnet junge Komponisten aus aller Herren Länder anzog, um dort ihre künstlerischen Fähigkeiten zu vervollkommnen. So reiste auch Heinrich Schütz im Jahr 1609 erstmals in die Lagunenstadt und dieser Besuch sollte für sein weiteres Leben und kompositorisches Schaffen entscheidend sein. Diesem prägenden Einfluss Italiens in den unterschiedlichen Epochen seines Schaffens widmet sich die neue CD „Jauchzet dem Herren alle Welt“: Beginnend mit einem Stück aus den „Italienischen Madrigalen“, die Schütz nach Studien bei G. Gabrieli geschrieben hat, über das doppelchörige Psalmkonzert „Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen“ aus den Psalmen Davids, das berühmte „Gloria a 7“ von Claudio Monteverdi, bei dem Schütz 1628 weilte, bis hin zum titelgebenden Stück „Jauchzet dem Herren alle Welt“ aus Schütz’ Opus ultimum, dem „Schwanengesang“.
Tracklist 1 Heinrich Schütz 1585 - 1672 "Vasto mar" SWV 19 Madrigal für zwei Vokalchöre aus "Il primo libro de madrigali", Venedig 1611 Dauer: 03:24 2 Giovanni Gabrieli 1557 - 1612 "In Ecclesiis" - Motet a 15 vierchöriges Geistliches Konzert für Vokal- und Instrumentalstimmen mit Basso continuo aus "Symphoniae sacrae" II, Venedig 1615 Dauer: 06:57 3 Giovanni Gabrieli "Canzon" aus "Canzoni e Sonate per sonar con ogni sorte de instrumenti", Venedig 1615 Dauer: 02:52 4 Heinrich Schütz "Ich danke dem Herren von ganzem Herzen" Ps. 11 / SWV 34 doppelchöriges Psalmkonzert für Vokal- und Instrumentalstimmen mit Basso continuo aus: "Psalmen Davids", 1619 Dauer: 05:00 5 Michael Praetorius 1571 - 1621 "Hallelujah. Christ ist erstanden" fünfchöriges geistliches Konzert für Vokal- und Instrumentalstimmen mit Basso continuo aus "Polyhymnia Caduceatrix & Panegyrica", Wolfenbüttel 1619 Dauer: 07:17 6 Claudio Monteverdi 1567 - 1643 "Gloria a 7“ für sieben Vokalsolisten, zwei Violinen, Instrumente (Complementum) mit Basso continuo aus "Selva morale e spirituale", Venedig 1640 / 41 Dauer: 11:41 7 Heinrich Schütz "Es steh Gott auf" SWV 356 geistliches Konzert für zwei Soprane, zwei Violinen mit Basso continuo aus "Symphoniae sachrae" II, 1647 Dauer: 05:15 8 Carlo Pallavicino um 1630 - 1688 "Confitebor tibi Domine" Ps. 111 Psalmkonzert für Sopran, Alt, Tenor, Baß, Violinen, Violen, Fagott mit Basso continuo Dauer: 05.57 9 Marco G. Peranda um 1625 - 1675 "Fasciculus myrrhae" doppelchöriges geistliches Konzert für fünf Vokalsolisten, Instrumente mit Basso continuo Dauer: 11:29 10 Heinrich Schütz "Jauchzet dem Herren alle Welt" Ps. 100 / SWV 493 doppelchörige Motette für Vokal- und Instrumentalstimmen mit Basso continuo aus "Der Schwanengesang", 1671 Dauer: 06:36
13.00 eur Buy
Customer: not signed in

CD DVD SACD
Thematic search:
  • Titles
  • Composers
  • Interprets 
  • Ensembles
  • Conductors
  • Instruments
  • Genre
  • Labels
  • Collections
  • Numerical listing
 
We accept PayPal
facebook
With the purchase of more
than 5 CD - your discount
will be 10%. If more than 10 CD - 15%
© 2004 - 2017

RCD - Russian Compact Disk - Russian and World music CD shop and Classic distribution.

All rights reserved.